Mein Name ist Julia. Für die Liebe meines Lebens zog ich von Frankfurt in die Schweiz. Am Sempachersee fühle ich mich heute zuhause. Ich war 7 Jahre als Marketing-Managerin tätig. 2015 hängte ich meinen Beruf an den Nagel und erfüllte mir mit der Gründung von Liebesbekenntnis einen Traum. Es war der Wunsch Trauungen zu einem Erlebnis zu machen - persönlich, witzig und dennoch tief emotional, Seitdem durfte ich über 130 Paare auf ihrem Weg zum "Ja-Wort" begleiten. Langweilig wurde es mir dabei nie, denn jede Liebesgeschichte ist einzigartig.

Trauredner Liebesbekenntnis
Trauredner Liebesbekenntnis

Traurednerin begrüßt die Braut

press to zoom
Traurednerin mit Bräutigam
Traurednerin mit Bräutigam

press to zoom
Motto Hochzeit
Motto Hochzeit

press to zoom
Trauredner Liebesbekenntnis
Trauredner Liebesbekenntnis

Traurednerin begrüßt die Braut

press to zoom
1/22

Julias Talent liegt darin Lovestorys in ihrem charmanten Hochdeutsch, wortgewandt und pointenreich, mit Witz und Emotion zu erzählen. Bei ihr wird gelacht, aber auch vor Freude geweint. Je ausgefallener eure Geschichte und je ungewöhnlicher eure Interessen, desto mehr wächst sie über sich hinaus. Julia hat schon Traureden über Star Wars, Tango-Tanzen, Surfen und Mud Run geschrieben. Sie hat Trauungen im Stewardess-Kostüm geleitet, Publikums-Joker befragt, Livestreams für die Familie in Übersee produziert und einen Box-Runden-Gong in die Zeremonie integriert. Schuberts Ave-Maria und AC/DCs Highway to Hell in die gleiche Trauung eingebunden und die Gäste im Mittelgang zum Tanzen gebracht. Sie traue euch am See oder im Schlosspark, in der Scheune oder auf der Waldlichtung, nimmt mit euch aber auch den Flieger, das Schiff oder die Seilbahn, um an den Ort zu gelangen, an dem ihr euch euer Ja-Wort geben möchtet.

Warum all das? Julia ist fest davon überzeugt, dass jedes Paar eine besondere Liebesgeschichte hat. Sie klingt nicht immer wie ein Hollywood-Drehbuch, aber sie verdient es, dass man sie am Tag der Hochzeit unterhaltsam, lustig und romantisch erzählt. Genau das hat sie sich zur Aufgabe gemacht!

 

Seit 2019 gibt Julia ihre Erfahrungen auch an der Schweizer Zeremonien Akademie als Dozentin an den Nachwuchs weiter und begleite angehende Redner als Mentorin. Auf diesem Weg hat sie Nicole, Janine und Syrina kennengelernt und in das Team von Liebesbekenntnis eingeladen.

Noch mehr über Julia findet ihr im Bereich Presse und auch in diesem Video-Interview könnt ihr sie besser kennenlernen. Oder ihr vereinbart einfach ein unverbindliches und kostenfreies Treffen, um mit ihr über eure Wünsche rundum eure Trauung zu sprechen.

Fun Facts über mich:

 

Ich heisse Julia und wurde mit 12 Tagen Verzögerung am 30. Juli geboren. Meine Eltern scherzten mich Augusta zu nennen, wenn ich mir noch mehr Zeit lassen würde … wäre ich ein Junge geworden, hätte ich Bertram geheissen. Ich weiss nicht was schlimmer gewesen wäre.

 

Als 7-Jährige träumte ich davon Designerin für Barbie-Kleider werden.

 

Mein Mathelehrer prophezeite, dass ich niemals eine Matura machen würde, geschweige denn ein Studium schaffen könnte. Ein Jahr später (neuer Mathelehrer) wechselte ich in den Leistungskurs. Ich legte die Matura ab, studierte Betriebswirtschaft und bekam meinen Master-Abschluss mit Auszeichnung verliehen.

 

Ich habe Standardtänze bis zur B-Klasse auf Turnieren getanzt. In einem Finale wurde mir von einem gegnerischen Paar ein Bein gestellt, einer meiner Schuhe sauste daraufhin über das Parkett und verschwand hinter der Tribüne. Ich tanze lächelnd ohne Schuhe weiter, was die Wertungsrichter belohnten.

 

Ich liebe die Vielfalt der deutschen Sprache und die Bilder, die sie im Kopf erzeugen kann! Ihr wollt ein Beispiel? "Sie ging an ihm vorbei." oder sie schlich, sie schlenderte, stolzierte, tänzelte, marschierte, wanderte, stöckelte, watschelte, rannte, flanierte, schlurfte, stapfte … Ist das nicht herrlich?

Ich bin eine Frau, die perfekt rückwärts einparken, Schneeketten aufziehen, Räder wechseln und soverän einen 3.5-Tonner fahren kann.

Ich spiele Golf. Weder gut noch häufig, aber dafür leidenschaftlich.

Vor Jahren habe ich 3 Ausgaben des Playboys gekauft. Es waren die Scherz-Weihnachtsgeschenke für meine männlichen WG-Mitbewohner. Beim Bezahlen schaute mich der junge Kassierer ungläubig an und fragte: "Entschuldigung, sind Sie da drin, oder warum kaufen Sie gleich drei Hefte?“

Bei gebackenen Apfelringen im Bierteig mit Zimt und Zucker kann ich nicht widerstehen. Wenn es dann noch Vanilleeis dazu gibt, ist das für mich der Himmel auf Erden.

Der Dreh dieses Imagefilms war eines meiner Herzensprojekte. Lustig im Nachhinein ist, dass 6 der Darsteller vier Jahre später tatsächlich geheiratet haben.