Liebesbekenntnis.ch wird empfohlen von:

Letzte Aktualisierung: 4. November 2019

Groomsmen​, des Bräutigams beste Freunde

Oft werde ich gefragt, was eigentlich Groomsmen sind? Die einfachste Antwort darauf lautet: Groomsmen sind die Antwort des Bräutigam auf die Brautjungfern der Braut.

Im englischsprachigen Kulturkreis sind Groomsmen bei Hochzeit üblich. Bei uns sind sie aber noch relativ unbekannt. Dabei ist es ein sehr schöner Brauch und die Jungs können bei den Vorbereitungen und auch am Hochzeitstag eine grosse Hilfe sein.

In der Regel sind es enge Freunde des Bräutigams oder auch seine Brüder. Ihre Anzahl sollte mit der Anzahl der Brautjungfern übereinstimmen.

 

Ihre Aufgaben sind sehr vielfältig: Sie organisieren zum Beispiel den Jungesellenabschied, helfen dem Bräutigam bei den Vorbereitungen für die Hochzeit, stehen ihm am grossen Tag zur Seite und helfen ihm auch beim Ankleiden. Auch für den Fall, dass der Bräutigam kalte Füsse bekommt, ist es die Aufgabe der Groomsmen ihm gut zuzureden.

Vor der Trauung begrüssen sie gemeinsam mit dem Bräutigam die Gäste und führen sie zu ihren Plätzen. Sie sind ähnlich gekleidet und tragen wie der Bräutigam einen Blumenanstecker am Revers.

 

Die Groomsmen können nicht nur ordentlich feiern, sondern packen auch mit an, wenn für die Hochzeit Zelte, ein Hochzeitsbogen, Stuhlreihen oder Ähnliches aufgebaut werden müssen. Sie kümmern sich darum, die Geschenke des Brautpaars zu verwahren und diese nach der Party auch zum Paar nachhause zu transportieren.

Zu den Groomsmen wird auch der Trauzeuge gezählt. Ihm obliegen zwei zusätzliche Aufgaben: Einerseits verwahrt er die Eheringe des Brautpaars und andererseits hält er beim Abendessen eine Rede auf das Brautpaar. Mehr zu den Aufgaben und der Bedeutung des Trauzeugen habe ich unter dem entsprechenden Stichwort geschrieben.

Link zur Homepage
Link zu Xing Profil
Link zu Facebook Profil