Liebesbekenntnis.ch wird empfohlen von:

Letzte Aktualisierung: 4. November 2019

Auszug nach einer freien Trauung

 

Der Auszug läutet das Ende der Zeremonie ein und wird üblicherweise von Musik begleitet. Hierfür eignen sich gut etwas schneller Musikstücke, die die Gäste zum Klatschen animieren und jedem vermitteln, dass nun gefeiert werden darf. So zum Beispiel Your love keeps lifting me higher and higher von Jacki Wilson, Beautiful Day von U2 oder Auf uns von Andreas Bourani. Weitere Musikvorschläge für den Auszug findet ihr hier. 

Ich empfehle „meinen Paaren“ nicht direkt zu Beginn der Musik den Mittelgang „hinauszustürmen“, sondern ruhig eine Zeit lang der Musik zu lauschen. Das gibt dem Brautpaar die Möglichkeit den Moment bewusst zu geniessen. Man blickt nochmal in die strahlenden Gesichter der Gäste, bevor man als Ehepaar hinaus schreitet und sich feiern lässt.

Auch Arbeitskollegen und Freunde aus Vereinen werden dankbar sein, wenn das Paar ein wenig "bummelt". So haben sie noch die Möglichkeit am Ende ein Spalier zu bilden, um das Paar standesgemäss in Empfang zu nehmen.

Vor dem Brautpaar gehen nun die Blumenmädchen und -jungs den Mittelgang entlang und streuen Blütenblätter. Das sieht nicht nur schön aus, sondern soll traditionell dem Brautpaar auch einen reichen Kindersegen bescheren. Hinter dem Brautpaar würden sich nun die Eltern und Familienmitglieder anschliessen.
 

Beim Auszug dürfen die Gäste gerne jubeln und klatschen. Sie können das Paar mit Blütenblättern bewerfen oder aus Konfetti-Kanonen schiessen. Sollte dies aufgrund der Location nicht gestattet sein, empfiehlt es sich die Gäste schon in der Einladung darüber zu informieren. Alternativ können die Gäste Seifenblasen in Richtung des Brautpaars pusten. Diese zaubern auch eine wunderschöne Stimmung und hinterlassen nichts, was später aufgekehrt werden müsste.

Link zur Homepage
Link zu Xing Profil
Link zu Facebook Profil